28. Januar 2004

              Besuch des Planetariums

 

 

Nun ist es wieder an der Zeit, die Frauen auszuführen.
Besuch des Planetariums in Stuttgart. Warum gerade Planetarium? Ihr werdet schon sehen, wie jung und vor allem wie mickrig wir uns danach fühlen. So war es auch. Entstehung des Kosmos, Sterne Planeten, Jahre und Entfernungen werden in Millionen und Milliarden gemessen. Um die Erde im Firmament  zu finden braucht man eine Lupe. Und wir, die Muskeltiere mit Anhang, wo sind wir?


Essen wollen wir aber trotzdem heute mittag. Dank der Vorplanung von Waldemar war der Tisch im Bären / Plochingen reserviert. Der Sirius leuchtet am hellsten, erklärt uns das Hobby-Muskeltier Roland. Ohne Trollinger leuchtet kein Muskeltier! Und was ist mit der Venus? Die mag es lieber kuschelig halbdunkel! Nach dem sehr guten Essen werden die Damen nach Hause geführt. Die Männer sollen standesgemäß  nach Reichenbach wandern, empfehlen die Muskeltierdamen. Ich habe es immer gewusst, murmelt der Jannis vor sich hin: „ Wandern ist die Heimatvertreibung mit anderen Mitteln.“  

                                                   

   


 

 

             HOME                               Berichte-Übersicht                          nächster Bericht