Wanderung am 25. Februar 2004

Aschermittwoch

Höhenschnitt
Karte

 

Nachdem er beim letzten Mal nicht dabei sein konnte, weil er damals bei seinem "Damen -Treffpunkt" war, hat sich Otmar richtig auf seinen ersten Besuch in diesem Jahr im Besen in Hegenlohe gefreut. Aber vergeblich. Geschlossen. Aschermittwoch! Vier leicht ermattete Muskeltiere mußten dies enttäuscht zur Kenntnis nehmen. Nichts mit Rostbraten und Viertele. Aber nach der Schrecksekunde war die neue Zielrichtung klar: Naturfreudenhaus. Oder hat das womöglich auch geschlossen? Die Fahne war als erstes zu sehen, aber da brennt ja kein Licht?? Nun, hier wurden wir nicht enttäuscht und genossen die Schnaiter Burghalde. Außer den Feststellungen, dass Schröder Unsinn in der Türkei verzapft und die Umfragewerte für fast alle Politiker in den Keller gerast sind, war die politische Diskussion auf Sparflamme. Das Motto heute war eher: Sag was wahr ist, trink was klar ist,  ..... (nimm) was da ist. War aber nichts da. Deshalb hat uns mehr interessiert hat, ob "Bratwurst" (Otmar) oder "Bockwurst" (Gerd) ein heisser Tip ist. Dies wird noch am selben Abend gecheckt werden. Unsere Frauen werden uns heute fragen: Was wollt ihr denn schon zu Hause? Nun, das halten wir aus.
 

 

 

             HOME                               Berichte-Übersicht                          nächster Bericht