Wanderung am 29. April 2004

           Roßwälden mit Ochsen

 

 

Geplant getan. Es wird  Zeit, dass wir den Ochsen und Christian besuchen. Um diese Zeit ist es zwar nichts neues, dass alles grünt und blüht. Den gelben Teppich der Löwenzahnblüten fanden die Muskeltiere einmalig. Ein Foto muss her. Unser Roland, der nach der Aufstiegsskala von Christian von Plattenleger zum Fotokünstler avanciert ist, war zur Stelle. Der in der Vergangenheit wiederholt erwähnte Fischweiher und der Fuchs- oder Igelbau (wir wissen es nicht genau) waren auch da. Ein paar Wasserschildkröten am Fischweiher haben uns begrüsst und als wir sagten, dass wir zum Christian nach Rosswälden wollen sind sie schnell laut lachend abgetaucht. Der Ochsen war leer. Die Neuigkeiten kamen trotzdem schnell rüber. Der Karle hatte Probleme mit dem Alkohol-Test. Er hätte sich zwar tapfer gewehrt, aber die nächste Zeit muss er trotzdem laufen! Und dann kam er. Angezogen, als ob er arbeiten würde. Der Christian. Da seine Schwester jetzt Witwe sei, muss er auch Ihren Garten pflegen. Ist das ein Alibi für seine geliebte Frau „Chemiesee“? Der Roland soll ein paar Fotos von seinem neu lackierten gelben Mercedes machen. Nach Erledigung dieses Auftrages und dem Genuss von Weizenbier und Vesperzutaten verabschieden sich die Muskeltiere mit der Feststellung: Beim Karle und Christian läuft auch nicht alles rund.

         

 

             HOME                               Berichte-Übersicht                          nächster Bericht