Wanderungen am 13. und 20. Oktober  2005

Burgruine Teck

 

Bei den sich immer wieder wiederholenden Wanderrouten der Muskeltiere sind zwei, die dem Jannis bezüglich ihrer Steigungen sehr imponieren. Die Katharinenlinde und die Burgruine Teck. Am 13.10. sollte also Burgruine sein. Es dauert lang, bis man hoch kommt. Jeder Nussbaum wurde als Alibi für Regenerierung missbraucht. An Gesprächstoff fehlte es nicht. Politik, Wahlen und große Koalition dominierten. Warum wollte sie aber, die Merkel, unbedingt Kanzlerin werden? Die Karikatur sagt es sehr deutlich. „Setz dich hin, aber nix anfassen!“ Wie soll man/Frau sich neben zwei Superkanzlern verhalten und durchsetzen? Mit „nix anfassen“ wird es wohl nicht gehen. Man hätte vielleicht doch den Schröder behalten sollen. Inzwischen hat sich die große Koalition auf das Sparen von 35 Milliarden Euro geeinigt. Die Rentner sollen auch ihren Beitrag leisten. Die Muskeltiere- Rentner werden nachdenklich. Bei den Rot/Grünen hatten wir mit den Null-Runden zu kämpfen und nun wollen die rot/schwarzen die Rente womöglich abschaffen? Ich schlage vor, dass wir denen zuvorkommen und unsere mickrige Rente in Flüssigkeit umwandeln. In Weizenbier!!

 

Du brauchst gar nicht jammern Jannis. Denke daran, „Du bist Deutschland“. Da haben wir es wieder. Ausgerechnet der Gastarbeiter Jannis soll Deutschland sein. Wenn ich schon Deutschland sein soll, möchte ich am 20.10. den Rostbraten bei der Inge genießen. Unterwegs über das Kirnbachtal haben wir uns, ohne Erfolg, nach Pilzen umgeschaut. Bei dieser politischen Wetterlage haben sich sogar die Pilze versteckt, murmelt einer. Der Besen war ziemlich voll. Lauter Rentner, die ihre letzen Euros verkonsumieren, bevor die politische Räuberbande zuschlägt! Der Rostbraten war, wie immer super und die Inge sehr freundlich.

   

             HOME                               Berichte-Übersicht                          nächster Bericht