Wanderung am 18.12.2002

Über den Dachshöhler zum  "Naturfreudenhaus"

 

 

Endlich wieder mal zu viert. Die Wanderführung ist komplett. Demokratie ist zwar gut, noch besser ist aber, wenn wenigstens einer den Weg kennt. Reichenbach-Dachshöhle-Bannmühle-Neuwiesenhauweg-Thomashardt-Naturfreundehaus-Reichenbach. Bevor der berühmte Flachmann die Runde machte haben wir die Kreuzungsfrage geklärt (rechts kurzer Weg, links langer Weg) und, wie gesagt, als wahre Demokraten dem Waldemar gefolgt. Nach langer Abwesenheit hatte der Waldemar am meisten zu erzählen. Bevorstehender USA-Besuch und natürlich die Untermieterin, um nur zwei Themen zu erwähnen. Selbstverständlich haben wir nach Behandlung der Bereiche Politik, Religionen und Gesellschaft wieder mal versucht, die Weltachse zu korrigieren. Dies wäre uns im Naturfreundehaus  nach ein paar Viertele beim Leberkäse beinahe gelungen. Der Waldemar trank keinen Wein. Er hatte Kopfschmerzen. Nachdem darüber gesprochen wurde ließen diese nach. Geteiltes Leid ist halbes Leid, oder? Hoffentlich werden bald die Tage länger. Sonst müssen wir öfters auf dem Rückweg die Mondbeleuchtung anzapfen. Es wurde wieder spät.

Grüsse und die besten Wünsche für 2003.

     

  HOME                                                Berichte-Übersicht                                           nächster Bericht