Wanderung am 28. September 2006

Roßwälden - Ochsen

 

 

Das ist es. Die Masse macht es. Das letzte Mal sind nur zwei der Muskeltiere durch die Gegend gewandert. Es ist auch kein Wunder, dass sie nichts gesehen und nichts gehört haben. Diesmal sind wir, nachdem der Jannis von seinen fünfmonatigen Langzeiturlaub zurückkam, wieder zu fünft komplett. Mal sehen, was da mit der Zahl zehn an Augen und Ohren zu sehen und zu hören gab.

Auf nach Rosswälden. Schon die Aussicht wieder mal unsere altbekannten Kneipenfreunde Christian und Karle zu sehen, bringt die übrig gebliebenen wenigen grauen Zellen der Muskeltiere auf Trapp. Hat der Christian nach dem Idiotentest seinen Führerschein wieder? Wie harmonisch verlaufen die Verlobungs-Flitterwochen des Karle. Wir werden sehen.

Unterwegs haben wir alle fünf feststellen müssen, dass die Natur sich nicht vergewaltigen lässt. Vor dem Winterschlaf sind die Bäume, Sträucher und Pflanzen dabei, ihre Schlafanzüge vorzubereiten, die Blätter werden gelb und manche liegen schon auf dem Boden. Die prächtigen blauen Blüten und die zwei Muskeltiere im Bild geben noch nicht auf. Die Krähen und ein Adler machen Krach und ziehen ihre Kreise. Wenn der Mensch die gleiche Augenschärfe hätte wie der Adler, könnte er seine Zeitung aus zweihundert Meter Entfernung lesen, sagt ein Muskeltier. Und wer bitteschön blättert mir die Seiten um? Die Wasserschildkröte im Fischweiher hat kurz ihr Sonnenbad unterbrochen und schwamm uns entgegen. Das nenne ich Langzeitfreundschaft! Natürlich haben wir auch die aktuellen Fragen über Religionen und Gott erörtert. Tja Leute, ich glaube es gibt nur einen Gott. Sein Name ist „Leben“ Es lohnt sich darum zu kämpfen. Man kann nur überleben, wenn die Träume und der Glaube größer sind als die Realität! Ja aber, wo hast du das alles her? Wartet nur, es kommt noch mehr. Wir sind doch der Philosophie verpflichtet, oder? Der beste Beweis, über obige Theorien liefern die drei Buchstaben: CDU. Christliche-Demokratische-Union. Was kann ein göttlicher Manager der zweiten Ebene gegen das „göttlich Leben ausrichten?“ Nein, die CDU soll sich auf LDU umbenennen. Lebensbejahende-Demokratische-Union. Dan hätten wir wahrscheinlich keine Ulla und keine Gesundheitsreform. Das ist doch ein sehr gut geübter Taschendiebtrick. Man versucht doch den Bürgern dieTrabi-Qualität zum Preis der S-Klasse zu verkaufen! Bei der CDU ist auch das „D“ in Frage zu stellen. Verläuft die Meinungsbildung demokratisch oder ist das schon eine einigermaßen funktionierende Anarchie? Wenn dem so ist, dann bleibt für das „U“ nur noch Unfähigkeit!! Restliche, parteibezeichnende Buchstaben sind überflüssig. Als die Merkel Kanzlerin wurde, wurden Stimmen laut. Ob das gut geht? Eine Ossi an der Spitze? Macht nichts, sagten andere. Die sind auch Menschen. Aber Merkel und Mündi ist zuviel.

Nun sollten wir uns aber angenehmeren Dingen zuwenden. In Indien wurde eine Frau Multimillionärin mit der Umsetzung der Idee „Internet-Gottesdienst für alle Religionen. Sex und Bush gehören auch zu den Inhalten. Oder war es ohne Bush? Sehr wahrscheinlich. Wer will schon so was sehen.

Ja halloo. Wo wahret ihr die ganze Zeit? Hast du nun deinen Führerschein wieder bekommen Christian? Tjaaahaa. Die haben mir gleich zwei gegeben, als Reserve! Wisst ihr bei den Tests habe ich festgestellt, dass dort die Psychologen noch größere Idioten sind, als ich. Ich brauche keinen Führerschein mehr. Ja und wie geht es den Karle? Verlobung? Man sieht ihn nicht mehr so oft, aber ich glaube, dass die Trennung auch schon verdaut ist. Na dann prosit!! 

 
 

             HOME                               Berichte-Übersicht                          nächster Bericht