Wanderung am 1. Februar 2007

Naturfreundehaus

 

 

Die Wanderwege der Muskeltiere ähneln so langsam dem berühmten Elefantenpfad. Diesmal wieder zum Naturfreundehaus. Wir kehren gerne dort ein. Freundlich, sauber und es gibt immer was zu essen und zu trinken.

Natürlich beschäftigt uns weiterhin der Jubiläumsausflug. Bodenseefahrt und das Museum in München sind derzeit unsere Favoriten.

Der Hyundai Boss wurde wegen Bestechlichkeit und Manipulationen zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt. In Davos sind, wie jedes Jahr, 1200 Manager versammelt. Es hat sich wie 100 Jahre Knast gefühlt!

Unsere Ossi-Friedensengel Merkel will in Nahen Osten Frieden stiften. Geht es nicht eine Nummer größer?

Aber die Arbeitslosigkeit nimmt ab. Ich finde es toll und behaupte, dass wir keine Arbeitslose hätten, wenn die Leute nicht so unverschämt wären für den Job auch Geld zu verlangen!

Durch solche Diskussionen mit Tiefgang merken die Muskeltiere nicht gleich, dass die Beine müde werden, bis einer sagt: Freizeit ist eben, wenn man sich quält und es trotzdem Spaß macht. Wir sind jedenfalls keine Masochisten!

Bratwürste mit Kartoffelsalat steht im Angebot. Als dann der Trollinger noch dazu kommt strahlt der Roland. Früher hat es meine Frau öfters gemacht, jetzt weniger. Tja mein Lieber, Liebe ist eine Krankheit, die durch Heirat geheilt wird. Wer die Vergangenheit lobt, verschmäht die Gegenwart! Sind wir also zufrieden und gehen nach Hause.

 

             HOME                               Berichte-Übersicht                          nächster Bericht