Wanderung am 19. Juli 2007

Deizisau Hasenverein

 

 

Die Lokführer, die in der GDL organisiert sind, wollen Deutschland zeigen, wo Bartel den Most holt. Und streiken in der Urlaubszeit zu Lasten der Bahnkunden. Schlecht wenn eine so kleine Clique, ein Unternehmen erpressen will. Sie fühlen sich wohl als Piloten oder wollen sie nur so bezahlt werden? Und die Verdi - und die beamteten Lokführer reden von einer Balkanisierung....

Nun, heute läßt uns das kalt, denn die Muskeltiere brauchen heute die Bahn nicht, denn sie haben einen Privatchauffeur. Gerd bringt uns in seinem spritzigen BMW zum Hasenhaus in Deizisau. Von dort ist eine Rundwanderung auf der Höhe in Richtung Köngen und zurück angesagt. Zahlreiche Maisfelder säumen den Weg, aber auch Kornfelder und Pferdekoppeln. Waldemar denkt an die Pferdeflüsterin, seine Schwiegertochter. Sie hat sich jetzt auch noch ein Pony zugelegt. Ob Waldemar sich traut, mal in den Sattel zu steigen. Wenn, dann aber mit Cowboyhut und Lasso!

Unsere Kanzlerin hat vor der Sommerpause eine Regierungserklärung abgegeben. Natürlich mit allem sehr zufrieden. Aus ihrer Sicht. Hat sie denn die verkorkste Gesundheitsreform schon vergessen und all die anderen Pleiten? Aber ihr Volk vergißt das alles offensichtlich auch schnell, denn stimmenmäßig ist die Merkel und ihre Partei in Höchstform. Im Gegensatz zur Beck-Partei! Merkel sei ein "Diamant in Watte", hat Otmar gelesen. Roland sucht noch den Diamant, er findet nur Watte.

Die Börse ist auch in Höchstform, der DAX hat den Rekord geknackt. Aber an den Telekom-Volksaktien der Muskeltiere ging die Ralley vorüber. Pro Aktie gesehen, haben alle draufgezahlt. Aber die Menge bringt's! Wenigstens stimmt die Dividende. Kein Tag derzeit ohne Berichterstattung über Atomkraftwerke. Gabriel läßt grüßen. Alles dramatisiert, weiß unser Kraftwerksexperte Gerd. Und dem ist sicher so, denn Katastrophenmeldungen vergrößern die Auflage der Presse und die Quote im Fernsehen. Da muß ein Journalist halt etwas nachhelfen, auch wenn nur ein Trafo qualmt.

Die freundliche und gut aufgelegte Kathy im Hasenhaus versöhnt uns mit der Welt. Mit launigen Worten bringt sie ein kühles Bier auf die Terrasse und die Muskeltiere lassen ihren Blick übers Neckartal schweifen.........Und sie revanchieren sich für den guten Service und bringen später Gläser und Geschirr zurück zu ihr in die Küche. Hat die Augen gemacht! Und die Muskeltiere grinsten.

 

 

             HOME                               Berichte-Übersicht                          nächster Bericht