Wanderung am 20. November 2008

Naturfreundehaus

 
 

Nachdem nun die Inge ihren Rostbratentempel in Heglohe vorübergehend, wie jedes Jahr, geschlossen hat haben die Muskeltiere ihre alte Liebe, das Naturfreundehaus mit Schnitzel, Kartoffelsalat und natürlich Trollinger wieder entdeckt. Heute war es schon das zweite Mal, dass uns die Füße dorthin führten.

Vor allem unser Schnitzelfan Roland ist begeistert. Auch hier werden wir mit der üblichen natürlichen Herzlichkeit  empfangen. Die Tische sind zwar nicht alle belegt, aber umso lebendiger die Diskussionen. Natürlich dreht sich alles um die Finanzkrise, und das vor Weihnachten!! Die Menschen lernen schnell. Wenn du immer finanzielle Probleme hattest, nun ist es an der Zeit die Ursache zu nennen: Finanzkrise! Es gibt Beispiele, die zeigen, dass die absurdesten Forderungen mit der Finanzkrise begründet werden können. Einer der reichsten Männer Deutschlands, der Merkle, verzockt bei Aktienspekulationen über eine Milliarde und der Landesvater Oettinger verspricht Abhilfe. Toll!! Das sieht aus wie der Mann mit Frack und Zylinder in der Suppenküche.  Die amerikanischen Autobosse werden beim Kongress vorstellig und betteln um Geld damit sie ihre eigene Unfähigkeit kaschieren können und dabei machen sie sich lächerlich! Ein Abgeordneter bringt es auf dem Punkt: Es hat schon eine gewisse Ironie, private Luxus-Jets nach Washington fliegen zu sehen, aus denen dann Leute mit Sammelbüchsen aussteigen!

Die Muskeltiere sind derzeit auch dabei einen seriösen Bettelplan zu erstellen. Die Chancen sind für Trollinger Subventionen gut. Na dann!

IM

 

Nachtrag

Unser Chronist hat uns im Bericht vom 6.11.2008 vor ein Rätsel gestellt. Aber das ist kein Problem für echte Muskeltiere. Waldemar - unser Kommunikations-Ass ("er kennt alle") - bringt die Lösung:
" Du bist eine Schöpfung der Natur und die Zeit wird dich verschleißen; erfreue dich am Leben und vergeude Dir keinen Gefallen"

So sei es!

WS/RF

             HOME                               Berichte-Übersicht                          nächster Bericht