Wanderung am 22. Januar 2009

Naturfreundehaus

 
 

Wir sind weiterhin zu viert. Der Waldemar wird wohl neue „Kugellager“ an seine Hüftgelenke bekommen und für die nächsten Monate nicht mitwandern können. Er besucht uns aber manchmal mit dem Jacob am jeweiligen Zielort. Heute wandern wir zum Naturfreundehaus. Die dortigen Gäste und die Atmosphäre erinnern uns immer wieder daran, dass man als Rentner sehr wohl das Leben genießen kann. Trotz der Finanzkrise hört man auch das herzhafte Lachen zufriedener Menschen. Die Muskeltiere lachen oft und laut, wenigstens außerhalb der häuslichen Aufsicht!

Tja was soll man zu diesem Papst sagen. Wie stolz waren die Deutschen damals. Wir sind Papst! Wenn man allerdings seine letzten Endscheidungen über die Nazi-Bischöfe sieht, dann stellt sich die Frage: Ist er noch dicht?? Es sieht jedenfalls so aus, dass die Durchdringungstiefe seines früher sicher vorhandenen  Intellekts  mit zunehmendem Alter sich im Nanobereich bewegt!!

Über das Wetter und Natur um diese Jahreszeit breitet der Chronist den Mantel des Schweigens.

IM

             HOME                               Berichte-Übersicht                          nächster Bericht