Wanderung am 29. Januar 2009

Schurwaldbesen Hegenlohe

 

Na also, die Rostbraten Abstinenzzeit ist vorbei!

Kurz bevor bei den Muskeltieren die ersten Entzugserscheinungen auftreten wandern wir heute zum Haugs Besen, zur Inge. Manchmal ist gar nicht so leicht sich festzulegen, was die Muskeltiere so sehr dorthin zieht. Ist es der vorzügliche  Rostbraten oder die sehr freundliche, fast familiäre Atmosphäre oder aber die attraktiven Frauen? Inge bietet alles!

Nach der Begrüßungsprozedur, der Wangenkuss vom Roland war etwas lauter als sonnst, stellt uns Inge unsere Bedienung vor: Das ist meine Schwiegertochter! Eine schöne, gut gewachsene, kurvenreiche und freundliche Blondine lächelt uns an. Roland nimmt Anlauf und möchte die Begrüßung von vorhin wiederholen, was er auch gemacht hätte, wenn die anderen ihm nicht bremsen würden!! Die braungebrannte Inge erzählt von ihren positiven Urlaubserlebnissen in Dubai und wir starren abwechselnd die zwei Hübschen an. Als dann der Rostbraten kam tauchte wieder die obige Frage mit der Zugkraft auf. Rostbraten und Trollinger ist toll, aber nicht alles! Nächsten Donnerstag  geht es weiter. 

IM

             HOME                               Berichte-Übersicht                          nächster Bericht