Wanderung am 5. März 2009

Schurwaldbesen Hegenlohe

 

Schurwaldbesen - Inge und Rostbraten. Das ist die Reihenfolge für einen gelungenen Wandertag der Muskeltiere. Halt, nicht zu vergessen, den schwäbischen Mythos, den Trollinger. Apropos Schwaben. Die legen sich, sobald es donnert und blitzt auf dem Bauch und warten, bis es vorbei ist. Warum? Weil sie noch nie gehört hätten, dass der Blitz auf die Arschlöcher einschlägt!! So gesehen ist das eigenartige Verhalten der schwäbischen Muskeltiere bei Gewittern verständlich. Bei so einem Wetter wandere ich nicht, sagt der Roland, und der Otmar assistiert grinsend! Das ist beispielloser intellektueller Tiefgang! Die kleiner als 50 festgestellten IQ-Werte, Roland soll es auf stolze 52 gebracht haben und der Jannis beansprucht ohne Test als Verwandter des Sokrates immer die hundert, sind vernachlässigbar!!

Wer versteht die derzeitige Finanzkrise? Sagen sie nicht gleich ja, denn wenn sie sie nicht verstehen spricht das für die Funktionsfähigkeit ihrer noch verbliebenen Gehirnzellen! Alle Muskeltiere sind der Ansicht, die Finanzkrise verstanden zu haben!!

Arroganz ist eben die Kunst auf die eigene Dummheit stolz zu sein! So das war’s. Ach ja  da ist noch was. Gerüchte besagen, dass der Jannis dick sei. Er wehrt sich. Diese falsche Behauptung sei rufschädigend. Er ist nicht dick nur horizontal etwas benachteiligt!!!

IM 

             HOME                               Berichte-Übersicht                          nächster Bericht