Wanderung am 6. August 2009

Randecker Maar und Ochsenwang

 

 

Schulferienzeit! Hat das Rössle in Ochsenwang auf oder ist es geschlossen, wie die letzten Male bei unserem Besuch im Randecker Maar auf der Schwäbischen Alb? Ein Blick ins Internet sollte Gewissheit bringen aber die Rössle Seite ist zuletzt im Jahr 2005 upgedated worden. Zum Glück ist das Essen dort frischer als die Rössle Homepage. Es wird beschlossen, die Tour zu riskieren. Mit dem Auto ist man ja  unabhängig. Als uns auf dem kurvenreichen Alb-Aufstieg ein dicker Mercedes unerwartet auf der Straßenmitte entgegenkommt, reagiert Gerd gottseidank geistesgegenwärtig mit einer Notbremsung. Wir parken auf dem Rössle Parkplatz und stellen beruhigt fest: Das Rössle hat auf.                                                                                                                                                                      

Wie wär`s diesmal mit dem Gegenkurs, fragt Gerd. Gute Idee. Also zuerst durchs Moor, dann vorbei am Otto-Hofmeister-Haus am Mörikefels und am Mörike-Haus in Ochsenwang. Außer einer recht großen Wandertruppe waren an diesem sonnigen Tag nicht viele Wanderer unterwegs. Ein leichter Wind machte uns trotz der heissen Sonne das Wandern recht erträglich. Heisse politische Themen hatten wir auch nicht auf der Tagesordnung - außer vielleicht Steinmeiers neu ernanntes "Kompetenzteam" - ohne Ulla, aber mit viel Leichtmatrosen. Die keiner kennt oder kennen müßte. Und vier Millionen Arbeitsplätze will er schaffen!? Aber Arbeitsplätze schaffen könnte er höchstens in seinem eigenen Parteiapparat! Sonst machen das ja bekanntlich die privaten oder öffentlichen Arbeitgeber. Hat er wohl übersehen. So hat er außer Spott nicht viel geerntet.
Das Meinungsforschungsinstitut Emnid hat ein Sommerlochthema gefunden und breitgetreten: "Mit welchem Politiker würden sie am liebsten Urlaub machen?"  Eine durch und durch sinnentleerte Frage. Denn wer um alles in der Welt hätte sich jemals gefragt, mit welchem Politiker der nächste Urlaub verbracht werden könnte? Emnid hat genau dies gefragt und erstaunlicherweise hat Polit-Newcomer Karl-Theodor zu Guttenberg mit 36 % die besten Noten erhalten: Nur einen Punkt dahinter landete Bundeskanzlerin Angela Merkel, gefolgt von Familienministerin Ursula von der Leyen. Von den SPD-Politikern erreichte Parteichef Franz Müntefering mit 20 Prozent den besten Wert. Das mit den Meinungsumfragen ist halt so eine Sache. Wer Hinz und Kunz blöd fragt, bekommt auch blöde Antworten von Hinz und Kunz. Wen interessiert das wirklich? Die Muskeltiere nicht!

Durstig kamen wir nach gut zwei Stunden im Rössle an und genossen frisches Bier und gute Speisen. Und die Wirtin hielt uns über Rössle Internas auf dem Laufenden: Ihr Sohn kocht jetzt im Berkheimer Hof und wie er das damals mit Internet gemacht hat - wer weiß das schon? Denn in Ochsenwang geht das gar nicht!?

RF

 

             HOME                               Berichte-Übersicht                          nächster Bericht