Wanderung am 8. Oktober 2009

Hegenlohe Schurwaldbesen

 

Die Muskeltiere sind auf dem besten Weg, ihre ursprüngliche Größe wieder zu erreichen. Der Jannis ist wieder aufgetaucht und der Waldemar trägt die Krücken, weil er mit dieser Optik schneller einen Parkplatz findet!! Nun hoffen wir, dass bald auch der Otmar sich zurückmeldet. Natürlich muss die Wiederkehr des verloren geglaubten Sohnes Jannis gefeiert werden. Das macht man natürlich im Schwabenländle mit Rostbraten und Trollinger, also bei der Inge. Die Begrüßungsprozedur ist, wie immer, sehr herzlich und lebendig. Wir spüren, dass es keine gespielte Freundlichkeit ist. Da sind wir bei Freunden. Der Rostbraten war noch nicht da, dafür aber der Waldemar mit den besagten Alibi Krücken! Natürlich haben wir Alle zu dem Angebot, mit dem Auto zurückgeführt zu werden, schnell „ja“ gesagt. So sind halt die Muskeltiere, die haben von dem ersten „Ja“, vor Jahren nichts gelernt! Hier hätten wir auch Nein sagen können, aber damals müsste man schon mutig sein! Wir waren es nicht! Gesprächsthemen gab es auch: Wahlen, Ergebnisse, Pläne, Postengeschacher und die sich häufenden Nachrichten über Schläger mit Angriffen auf Mitbürger. Ist das unsere Gesellschaft? „Ich habe fertig“ würde der Trapattoni sagen. Ich auch.

JM

             HOME                               Berichte-Übersicht                          nächster Bericht