Wanderung am 19. November 2009

Naturfreundehaus

 

Der Held des heutigen Tages war das vor ein paar Monaten an einem Hüftgelenk operierte Muskeltier Waldemar! Er hatte zwar versprochen, dass er an diesem Donnerstag gemeinsam mit Roland und Jannis, Gerd feierte in Hamburg den runden Geburtstag seiner Schwester, nur mit einer Krücke bis zum Naturfreundehaus mitwandern würde. Das wäre die Theorie, dachten die anderen zwei Muskeltiere. So kann man sich halt täuschen! Er hielt mit seinem gekonnten Humpeln mit, gab sogar manchmal das Tempo vor und verzichtete auf den Abholdienst seiner Frau, zum Leidwesen des Jannis!!

Liebe, Leidenschaft und Ehe im 19. Jahrhundert:

Ich gebe zu. Der Sprung ist gewagt. Der Leser dreht sich um die eigene Achse und fragt sich: Was soll das? Soeben waren wir bei Waldemar und jetzt das! Der Papst singt und will das Video versilbern. Damit haben die Muskeltiere kein Problem, wenn er ein paar Dinge vom Mittelalter zurückbringt.

Liebe, Sexualität und Ehe in der traditionalen Gesellschaft des Mittelalters:

- Adel (Bei der Partnerwahl hatte der Mann kaum was zu sagen. Ehe war ein Instrument der Machterhaltung, aber dann:

Ehebruch ist üblich und gesellschaftlich akzeptiert. Mätressen gehören „zum guten Ton“.

Also lieber Papst, es hat sich seit damals nicht viel geändert, nur die Männerwelt leidet stark unter den übertriebenen weiblichen Emanzipationsgelüsten. Kannst Du  das Rad etwas zurückdrehen?? Wir würden sogar auf die paar Mätressen verzichten, wenn die übrigen etwas respektvoller mit den Männern umgehen und sie bedienen würden!!

Ist so ein Satz heutzutage strafbar?

JM

             HOME                               Berichte-Übersicht                          nächster Bericht