Wanderung am 10. Dezember 2009

Naturfreundehaus

 

Wieder waren sie in der Weihnachtszeit zu dritt unterwegs. Aber nicht Kaspar, Melchior und Balthasar. Sondern Waldemar, Gerd und Roland. Und diesmal folgten sie keinem Stern, sie fanden ihr Ziel trotzdem: Keinen Stall. Sondern das Naturfreundehaus. Kein Kind in der Krippe, sondern ein Schnitzel auf dem Teller. Und ein Bier im Glas. Das Naturfreundehaus finden sie mittlerweile auch blind oder in mondscheinloser Nacht. Jannis rennt derweil in Wien herum und bildet sich. Danach schifft er auf der Donau. Mal sehen, was er bei das nächste Mal erzählen wird. Und Otmar können wir weiter nur alle Daumen drücken, dass er die schwierige Zeit bald hinter sich hat und bald wieder auf dem Posten ist.
 

Die wilden Streiks bei Mercedes haben ein Ende. Zetsche will seinen Vertrag verlängern und macht Kompromisse. Angeblich keine Kündigungen in Böblingen bis 2020. Das glaube wer will. Blöd ist Zetsche nicht. Sonst wäre er nicht da wo er ist. Und um Opel ist es still geworden. Hier hat sich auch niemand - schon gar nicht Merkel und Steinmeier - mir Ruhm bekleckert.

Obama bekommt heute den Friedensnobelpeis überreicht. Dafür kann er nichts! Das muß er hinnehmen. Das wird er auch. Aber vielleicht kann er den Preis später noch rechtfertigen. Und wenigstens für die USA die Landminenächtung von 1997 unterschreiben, wie 150 andere Staaten auch.

Kopenhagen ist in aller Munde - aber wer weiß worum es dort geht? Die Experten liegen sich in den Haaren. Einigkeit besteht nur insoweit, als die Temperatur auf der Erde steigt. Aber was dagegen tun, wie schnell, wie umfangreich  und wer zahlt? Viel Stoff für noch viele weitere Konferenzen. Viele Reisen mit Kohlenstoffdioxidausstoß und viel Spesen. Wer das zahlt ist klar.

 

Deswegen wandern die Muskeltiere und verzichten dabei auf den Stern (auf dem Kühler). Das kommt der Natur entgegen und der Gesundheit der Muskeltiere auch.

 

RF

             HOME                               Berichte-Übersicht                          nächster Bericht