Wanderung am 14. Januar 2010

Mercedes-Benz Museum

 

Wir wollen, wie immer, ehrlich sein. Die Bezeichnung „Wanderung“ ist heute irreführend. Heute sind wir nicht gewandert, sondern direkt in das Mercedes-Museum in Untertürkheim mit den eigenen Damen schoffiert worden. Gerd hat den Jannis und Roland den Waldemar übernommen. Schon seit längerer Zeit hat der Jannis versprochen die Leistungen der drei, Daimler, Jannis und Benz bei der Wiege des Automobils den Muskeltieren zu zeigen. Zugegeben von Jannis hat man nicht viel gesehen, er war aber dabei.

Das neue Museum ist einen Besuch wert. Gleich am Anfang hat man sehen können, wie sich auch ein Kaiser irren kann. Neben einem lebensgroßen Pferd stand: „Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung.“ Zum Glück lag der Mann falsch! Im Laufe des Rundgangs stellten wir fest, dass die damaligen Karossen wie der „300K“ oder der „350SL mit Flügeltüren“ der Nitribit viel interessanter und schöner waren, als die heutigen dem „Cw-Wert“ (Luftwiderstand) hörigen Karosserie-Linien. Zwischen einem BMW, Mercedes oder LEXUS ist kaum ein Unterschied sichtbar!

Tja Jannis, was sagen nun deine obigen Kollegen zu deinem Ausscheiden aus der Firma, war die abschließende Frage. Schön war es bei Euch zwei, aber noch schöner ist es mit den Muskeltieren, war die Antwort.

JM

 

                                                                                                           

Weitere Bilder aus dem Museum                                                                     Link zum Mercedes-Benz-Museum

             HOME                               Berichte-Übersicht                          nächster Bericht