Wanderung am 23. September 2010

Naturfreundehaus

 

Das fast verloren geglaubte Muskeltier ist wieder da. Der Jannis ist wieder in Reichenbach gelandet. Heute laufen wir ohne Waldemar, er muss zur seiner jährlichen Augeninspektion, zum Naturfreundehaus. Tja, erzähl mal, wie war es in Griechenland? In Kurzform: Warm und teuer. Benzin bei 1,80 Euro! Bei diesen Preisen muss man noch Steuern bezahlen!! Diese Preise und die Temperaturen von zeitweise 40° haben den Jannis nach Reichenbach geschickt. Kaum angekommen dann die großen Überraschungen: Gesundheitsreform, Harz IV-Regelung, Abschaffung der Bundeswehr und das Sarrazin-Buch! Die Tiroler sagen: Lieber Sarrazin als Muezzin!! Was soll man da sagen. Es ist halt Demokratie. Ich habe immer gesagt, dass auch die Deutschen Steuern hinterziehen, aber nicht so plump wie die Griechen!!

Die Muskeltiere, vorausschauend wie die sind, haben sehr schnell entdeckt, dass demnächst bei der Inge was zu holen ist. Nicht nur der Super-Rostbraten, sondern auch Streicheleinheiten für die Seele. Die Warnung an das Besen-Team lautet: Wir kommen und schlagen in den nächsten  Donnerstagen unsere Zelte bei Euch auf.

Bis bald.

JM

             HOME                               Berichte-Übersicht                          nächster Bericht