Wanderung am 7. Oktober 2010

Schurwaldbesen Hegenlohe

 

Die Frage stellte sich heute erst gar nicht, wohin  Jannis, Roland, Waldemar und Gerd hin wandern. Natürlich zu Inge und Dirk in den Schurwaldbesen.

Stuttgart 21 ist inzwischen in der ganze Nation und der europäische Presse das Thema. Natürlich verfolgen auch wir den Ablauf der Ereignisse mit Interesse. Wir fragen uns, warum erst jetzt diese Proteste? Obwohl doch schon seit mehr als 10 Jahren über dieses Projekt verhandelt wird. Etliche Einwände und rechtliche Bedenken wurden in der Vergangenheit geklärt und keiner ging auf die Straße zum Demonstrieren.  Man mag ja zu der Sache stehen wie man will. Es wäre auf jeden Fall besser, es würde mit einander vernünftig geredet, anstatt Bedingungen zu stellen. Denn diese Auseinandersetzungen kosten ja auch viel Geld und werfen riesige Gräben auf. Aber  was noch schlimmer ist, es gibt auf beiden Seiten schon gesundheitliche Schäden.

Natürlich war der gemütliche Teil der Wanderung wieder ein Genuss, bei Wein und schmackhaftem  Rostbraten. Wo wir einige Kilometer unserer Wanderung absaßen, bevor wir uns wieder auf den Heimweg begaben

Auf dem Rückweg, bei einem Nussbaum, bekam der Jannis vom Waldemar den Auftrag: „Du hast Stollen an den Schuhen. Gehe doch mal auf der Wiese unter dem Baum nach Nüssen suchen.“  Gerd und Waldemar bemerkten, wie aus einem Haus, am Fenster die Suche beobachtet wurde. Die Ausbeute waren zwei Nüsse. Aber die Beobachterin stand schon da und stellte den Jannis zur Rede. Es half ihm auch die Ausrede nicht, er habe ja den Auftrag bekommen.

GS

 

             HOME                               Berichte-Übersicht                          nächster Bericht