Wanderung am 5. Mai 2011

     Hasenheim Deizisau

 

 

 

Was haben Wolken und Schwiegermütter gemeinsam? Wenn sie sich verziehen, kann immer noch ein schöner Tag werden. Was ist aber, wenn einen morgens schon die Badezimmerwaage beleidigt und dann auch noch der Spiegel meckert? Dann muß man aufpassen. Ein schöner Tag kann dies auch noch werden, wenn es ein Donnerstag ist. Da gehen die Muskeltiere mittags auf Tour und es wird philosophiert und diskutiert. Zum Beispiel über Kretschmann und Schmid, die neuen grünroten Schwätzer in Baden-Württemberg, oder über Gabriel, den Problembären. Oder über die Merkel und ihre Äußerungen über Osama bin Ladens Tod. Die USA haben da ja kurzen Prozess gemacht - nicht nur die Merkel hat sich gefreut, sondern ganz Amerika. Ein Schurke weniger auf der Welt - nach fast 10 Jahren akribischer Suche und ausgelobten 25 Millionen Dollar Prämie war's auch langsam an der Zeit.

Heute haben wir unterwegs ausnahmsweise mal mathematische Dinge beleuchtet. Es gibt Sachen, die sind schwer zu verstehen: Der indische Erfinder des Schachspiels durfte sich von seinem Maharadscha was wünschen. Er wollte ein Reiskorn fürs erste Schachfeld, zwei fürs zweite, vier fürs dritte und acht fürs vierte und so weiter. Kein Problem, dachte der Maharadscha. Denkste: Allein für das 64. Feld hätte er 9 223 372 036 854 775 808 Körner (9 Trillionen) hinlegen müssen und insgesamt etwa 500 Milliarden Tonnen Reis - das tausendfache der Weltproduktion. Wer hätte das gedacht? Nachgerechnet haben wir das unterwegs aber nicht.

Einfacher ist da schon folgendes: Ein Band, straff um den Äquator gespannt, wird um einen Meter erweitert. Steht es jetzt so weit ab, dass ein Maus drunter durch laufen kann? Ja ! Verwunderliche 16 Zentimeter. Und das haben wir nachgerechnet.

Beim Hasenheimwirt müssen wir nicht nachrechnen. Zum einen ist er absolut vertrauenswürdig und zum anderen unsere Zeche in der Regel überschaubar.

Heute war Albert dabei, ein Bekannter von Jannis. Zum Schnuppern, was er auch besonders mit Waldemar ausführlich tat. Ob es ihm gefallen hat? Wir werden's hören.

RF

 

             HOME                               Berichte-Übersicht                         nächster Bericht