Wanderung am 7. Juli 2011

    Hasenheim Hochdorf

 

 

 

Am Wochenende fand in Reichenbach das Ereignis des Jahres statt. 125 Jahre freiwillige Feuerwehr! Da war Waldemar als Vater des stellvertretenden Feuerwehrkommandanten natürlich voll im Einsatz, besuchte die Hocketse, spendete eine Torte und guckte nach dem Rechten. Sechzig beeindruckende Oldtimerfeuerwehren waren aufgefahren. Das ganze Dorf war auf den Beinen und das Fest war ein voller Erfolg. Damit ist die freiwillige Feuerwehr Reichenbachs genau so alt wie Mercedes-Benz, wo auch das 125-jährige gefeiert wird. Da Gerd sich auch persönlich von der Qualität des Festes überzeugte gab es auf der Wanderung zum Hasenheims Hochdorf mit Tiroler Wirt einiges zu besprechen.

Ein Gesprächsthema war auch der Zertifikatehandel, mit dem sich Energieproduzenten freikaufen, in dem sie z.B. Tausende von Holzkochern in Afrika verschenken, damit dort sparsamer gekocht werden kann und die Luft dadurch vor CO2 geschont wird. Dafür darf dann aber in Deutschland mehr Braunkohle zur Energiegewinnung verbraucht und dadurch umso mehr Dreck und CO2 in die Luft geblasen werden. Seltsame Welt.

Die Muskeltiere wandern seit jeher umweltfreundlich und wirbeln Staub höchstens bei ihren Diskussionen auf. Sollte so was nicht auch honoriert werden durch staatliche Subventionen? 105 % der Leser von BILD wären sicher auch dafür!

RF

 

        

HOME                               Berichte-Übersicht                         nächster Bericht