Wanderung am 14. Juli 2011

    Hasenheim Deizisau

 

 

 

 

 

Bei der Verabschiedung sagte mir der Jorgos: Gehe zur deiner Freundin Merkel und sag ihr, dass ich noch mehr Geld brauche. Das bisherige reicht immer noch nicht! Nach über zwei Monaten harter Arbeit beim Nichtstun in Griechenland kam der Jannis zur Verstärkung der Muskeltiere vorübergehend wieder zurück. Bei der Sicherheitsprüfung nach dem Einchecken in Thessaloniki fragt ihn die hübsche Kontrolleurin, ob er Flüssigkeiten in seinem Handgebäck habe. Flüssigkeiten? Nein. Tja und was sind diese Flaschen?  Ouzo für die Merkel und Co. Es hat alles nicht geholfen. Die Flaschen blieben dort und Jannis landete in Stuttgart.

Und was liest man hier? „Sarrazin wurde von Berliner Türken davongejagt.“ Warum? Weil er, der Ex-Bundesbankvorstand, vor ein Jahr ein paar für die Türken unangenehme Wahrheiten in seinem Buch „Deutschland schafft sich ab“ schrieb. Nun wollte er mit einem ZDF-Team in Kreuzberg mit den Türken darüber sprechen. Das Ergebnis war, dass er als Nazi beschimpft  und samt ZDF-Team wie ein geprügelter Hunde davon geschlichen ist. Ein verdienter ehemaliger Senator, der sich nichts hat zuschulden kommen lassen, außer ein Buch mit unwillkommenen Zahlen und deren Analyse zu schreiben, wird aus einem Berliner Stadtteil förmlich herausgemobbt. Unerhört!!

Jannis wird mit seinem Freund Jorgos sprechen, dass der Thilo samt seinem Konto, sehr wichtig, seine Zelte in Griechenland aufschlagen soll. Keine Türkengefahr!

Im Waldeck kamen wir vier Muskeltiere gegen 15.00 Uhr an. Bier und Tellersülze, nach Ankunft des Otmar, entschädigten uns für die Wanderstrapazen.

 

             

HOME                               Berichte-Übersicht                         nächster Bericht