Wanderung am 24. April 2014

Planetenweg Aichwald

 

Nach langer Zeit der Abstinenz soll heute wieder mal ein kleiner Bericht erscheinen. Schließlich wichen wir diesmal von unserer bewährten Routine ab - den abwechselnden Besuchen von Naturfreundehaus- Hasenheim Hochdorf- Albblick Köngen und Hasenheim Deizisau - und riskierten was Neues. Den Planetenweg bei Aichwald. Den gibt es schon einige Jahre - aber wir waren schon lange nicht mehr am Karlstein im Remstal, sonst hätten wir ihn eher zur Kenntnis genommen. Denn auf dem Weg zum Karlstein kommt man direkt an ihm vorbei.

Los ging's am Schulzentrum bei Schanbach. Waldemar kannte die Richtung, wir folgten ihm. Von der 70 cm großen Sonne sind es nur ein paar Schritte  bis zum Millimeter großen Merkur. Kein Wunder, denn der Maßstab ist enorm: Ein Meter Wanderung entspricht 2 Millionen Kilometer im Weltraum. Auch Erde und Mars waren nicht weit - bis zum Jupiter waren es dann allerdings schon ein paar hundert Meter.

Beim "Uranus" ist ein Spielplatz mit Grillstelle - das wussten wir von der Planung. So war die Idee auch zunächst, dort könnten wir bei schönem Wetter auch mal wieder grillen. Die Planung war das eine - die Umsetzung das andere. Gerd und Otmar hatten Würste und Getränke dabei, Roland, Jannis und Waldemar nicht. Das ging also voll in die Hose. Der Versuch, etwas zu retten, war auch stümperhaft. Roland wollte nachbessern und noch Getränke und Bier holen - aber als wir die Rucksäcke auspackten, war zwar Bier in Roland Rucksack - aber keine Würste! Wenigstens wären wir damit nicht verdurstet.

Aber wir sind auch nicht verhungert, denn Gerd und Otmar waren großzügig und ließen alle an ihren Vorräten teilhaben und es hat tatsächlich für alle gereicht. Das Grillfeuer war schnell entfacht und Würste und Getränke haben hervorragend geschmeckt.

Außer uns waren noch ein paar Esel auf der Strecke - einer davon wurde offensichtlich ins Esel-Trecking eingelernt und noch nicht abgestumpft. Ein Hundegebell ließ ihn ausschlagen und davon galoppieren. Aber nicht weit - dann kehrte er reumütig um und kam zu seinen Artgenossen und Begleitpersonen zurück. Esel sind nicht dumm - sie wissen wo es Futter gibt! Die Muskeltiere eigentlich auch - aber manche vergessen es!

Otmar hat uns mit seiner neuen B-Klasse souverän heimchauffiert. Ein Auto, mit dem er sehr zufrieden ist - und wir auch.

RF

 

 

 

 

             HOME                               Berichte-Übersicht                          nächster Bericht