Wanderung am 11. Juni 2015

Grillen auf Rolands Ranch

 

Zum Donnerstag gehört für die Muskeltiere das Wandern. Auch wenn wir in zwischen nur noch vier Ziele anlaufen, so bleibt es das Highlight der Woche.

Dies Mal war der Treffpunkt wieder das Schafhaus. Zur Begrüßung, die obligatorische  Frage: „Wie geht es“. Die Antwort: „Wie immer! Beschissen wäre geprahlt.“

Da die Kinder vom Waldkindergarten um diese Zeit von den Müttern abgeholt werden, ist am Schafhaus stets ein Riesen-Menschenauflauf. Weil die Enkelin vom Waldemar auch dazu gehört, geht erst mal die große Sucherei los. Danach machen wir auf den Weg durchs Kirnbachtal. Doch diesmal ist unser Ziel nicht das Naturfreundehaus. Der Roland hatte uns in seinen Waldgarten eingeladen. Weil die Sonne es sehr gut mit uns meinte und die Strecke auch länger war, kamen wir sehr durstig dort an. Aber der Roland hatte gut vorgesorgt und servierte sofort kühle Getränke. Anschließend wurde uns dann auch noch ein fürstliches Mahl zelebriert. Nur unser Janni konnte es sich nicht verkneifen, wegen des fehlenden Salzes für die Tomaten und Gurken, den Roland zu hänseln.

Eigentlich hatte der Roland uns ja noch weitere Gäste angekündigt. Diese Gäste, eine Mäusefamilie ließ sich aber nicht blicken. Wahrscheinlich lag es daran, dass wir nicht mal einen Brotkrumen vom Essen übrig gelassen hatten.

Bei angeregter Unterhaltung genossen wir noch das Beisammensein an diesen herrlichen Ort, bevor wir uns auf den Heimweg machten.   

Darum nochmal, an den Roland, unseren herzlichen Dank für diesen gelungenen Nachmittag.

 

GS

 

 

 

             HOME                               Berichte-Übersicht                          nächster Bericht